Katja Warzecha

Katja Warzecha

Praxisinhaberin, Logopädin und Fachtherapeutin für kognitives Training

Im Jahr 2000 habe ich meine Ausbildung zur Logopädin an der Medizinischen Berufsfachschule der Medizinischen Fakultät an der Martin - Luther - Universität Halle/Wittenberg erfolgreich beendet.
Danach arbeitete ich 6 Monate als angestellte Logopädin in einer Praxis in Frankfurt Niederrad und anschließend 2,5 Jahre in einer Praxis in Mannheim.
Seit 1997 bin ich Mitglied im Deutsch Bundesverband für Logopädie (dbl). Meine Praxis in Frankfurt Schwanheim besteht seit September 2003. Dort werden von mir, alle in meinem Arbeitsbereich fallenden logopädischen Störungsbilder behandelt.

Beruflicher Werdegang

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Logopädin (Juli 2000)
  • August 2000 – August 2003 Arbeit als angestellte Logopädin in Praxen in Frankfurt und Mannheim
  • Praxisgründungsseminar (Juni 2002)

Zertifizierungen

  •  Zusatzqualifikation zur „Fachtherapeutin für kognitives Training“ (November u. Dezember 2002)
  •  Zertifikatsverlängerung „Fachtherapeutin für Kognitives Training“ (Dezember 2007)
  • Zertifikatsverlängerung “Fachtherapeutin für Kognitives Training” (Dezember 2012)
  •  Zertifikat LSVT-Therapeutin (2012)

Stottern

  • Intensivfortbildung zur Therapie des Stotterns bei Andreas Starke (Oktober 2000)
  •  Behandlung stotternder Kinder bei Michael Schneider (Januar u. März 2003)
  •  Bonner Stottertherapie bei Holger Prüß (November 2004 und Januar 2006)
  •  Lidcombe-Programm bei Christina Lattermann (Mai 2010)

Kindersprache

  • Behandlung von Artikulationsstörungen unbekannter Genese bei Prof. Annette Fox-Boyer(Juni 2003)
  •  Dysgrammatismustherapie nach Duogramm bei Christiane Hoffschildt (März 2011)
  • Neurofunktions(!)therapie bei Elke Rogge (September/ November 2012)
  • Wortschatztherapie nach PLAN bei Antje Skerra (April 2012)
  • Wortschatz I bei Prof. Julia Siegmüller (Februar 2014)
  • Dysgrammatismus I bei Prof. Julia Siegmüller (März 2014)
  •  Wortschatz II bei Prof. Julia Siegmüller (Mai 2014)
  •  Dysgrammatismus IIbei  Prof. Julia Siegmüller (Oktober 2014)
  • DYSTEL- Dysgrammatismustherapie bei Prof. Siegmüller (November 2015)
  • WFS- Wortfindungsstörungen evidenzbasiert therapieren bei Prof. Siegmüller (Juni 2016)
  • LST-LTS- Therapie bei Kindern mit komplexen Störungen im Late-Talker-Stadium (Oktober 2016)

Neurologische Störungsbilder

  •  Behandlung der Sprechapraxie bei Norina Lauer (Mai 2003)
  •  Behandlung von Schluckstörungen (September 2004)

Sonstige

  •  Maßnahmen zur Rehabilitation Laryngektomierter (April 1999)